Eine neue ARCHE für Kinder in Hamburg 29.11.2016

Nach längeren Planungen und Umbauarbeiten wurde heute in Billstedt der dritte Hamburger Arche-Standort offiziell eröffnet. Dieser bietet ab sofort für die Kinder des Stadtteils nach der Schule eine sichere Anlaufstelle, mit kostenlosem Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm und vor allem zuverlässigen Ansprechpartnern. Mindestens 60 junge Besucher werden dort ab sofort täglich erwartet. Tendenz steigend.

Seit über zehn Jahren war die ARCHE bisher schon in Hamburg-Jenfeld aktiv, insbesondere für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Uns entging dabei nicht, dass ebenso in Billstedt viele Kinder unter den Auswirkungen von Armut leiden, mit teilweise extremen Fällen von Vernachlässigung. Gemeinsam mit der dort ansässigen Grundschule “An der Glinder Au“ und der Gemeinde "Kirche ohne Turm" entwickelten wir daher den Plan, Kindern auch dort einen sicheren Zufluchtsort zu bieten. Nun ist es endlich soweit.

Auf der Eröffnungsfeier sprachen u.a. der Gründer der ARCHE Bernd Siggelkow und Regionalleiter Tobias Lucht. Außerdem durften wir Markus Schreiber, als Mitglied der Bürgerschaft, Dirk Bange von der Sozialbehörde und Petra Lill vom Bezirksamt Hamburg-Mitte begrüßen sowie zahlreiche Unterstützer, die mit ihrem Engagement und ihrer Hilfe den Start der neuen ARCHE überhaupt erst ermöglichten und auch dieses schöne Eröffnungsfest für die Kinder mit organisiert haben.

Insbesondere möchten wir an dieser Stelle erwähnen: BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder", Til Schweiger Foundation, Haspa-Hamburg-Stiftung, Stiftung Wertestarter, Reimund-C.-Reich-Stiftung, Optiker-Bode-Stiftung, Thorsten Rehling, Stiftung Stern, Budnianer Hilfe e.V., Lions Club Oberalster, Rotary Hilfe Walddörfer, Hörer Helfen Kinder e.V. Radio Hamburg, Gruner und Jahr (Redaktion Gala), Deichmann-Stiftung, Betz Stiftung, Gesellschaft Harmonie, Citadines Hotels und Verfügungsfond Billstedt.

Vielen herzlichen Dank - es war ein ganz besonderer Tag!