Vorlesetag mit ehrenamtlicher Hilfe 25.11.2016

Wer kennt das nicht? Es ist kuschelig, man liegt im Bett oder auf der Couch, und von einer leisen, warmen Stimme wird man in eine Traumwelt entführt. Dort taucht man in das Leben eines Drachenreiters, einer Prinzessin oder vielleicht eines Piraten ein.
Lesen regt die Phantasie an und lässt Kinder träumen. Doch viele Kinder können dieses Erlebniss zu Hause leider nicht erfahren. Daher wurde in der Arche Berlin-Hellersdorf extra der Vorlesetag ins Leben gerufen. Eigens dafür kamen nun zwei Mitarbeiterinnen von der Deutsche Bahn Stiftung ehrenamtlich zu Besuch - um den Kindern Geschichten vorzulesen. Die älteren Kinder durften in die Welt vom Grüffelo und einem König eintauchen, während die Kleineren einer Geschichte von Gerda Gans und einer Riesin lauschten. Sie genossen diese entspannende Erfahrung sehr und freuen sich schon auf das nächste Mal, mit weiteren großartigen Erzählungen.
Wir danken vielmals Dörte und Nadine für ihre Zeit, ihre Geduld und die ruhige Stimme, die unsere Kinder in andere Welten entführte!