Zeugnisferien 15.02.2018

Auch dieses Jahr war es wieder so weit: In den Schulen wurden die Halbjahres-Zeugnisse ausgegeben. Am letzten Schultag stand schon vor der regulären Öffnungszeit eine große Ansammlung von Kinder vor der Tür der Arche. Sie alle hielten ihre  Zeugnisse in der Hand und warteten aufgeregt darauf, sie den Mitarbeitern zeigen zu können. Denn jedes einzelne Kind durfte zu einem persönlichen Zeugnisgespräch ins Büro kommen und über seine aktuelle Lage in der Schule sprechen. Noten wurden mit vorherigen Zeugnissen verglichen, Ergebnisse reflektiert und die Kinder ermutigt und motiviert. Wir freuen uns über die Erfolge, die die Kinder erzielt haben, aber auch über das Vertrauen solcher Kinder, die alles andere als stolz auf ihr Zeugnis sind. Auch Kindern mit Schulproblemen und schlechten Noten sollen die Zeugnisgespräche in der Arche Hoffnung geben. Gemeinsam wird dann überlegt, welche Schritte auf dem Weg zum nächsten Zeugnis wichtig sind und auf welche Weise sie ihre  Ziele erreichen können. 
Um das Erhalten der Zeugnisse auch mit etwas Positivem zu verbinden, gibt es am Tag der Zeugnisausgabe in der Arche immer eine Zeugnisparty, mit Spielen, Singen und viel Spaß. 
Und um die Kinder für ihre Anstrengungen in der Schule zu belohnen, gibt es außerdem in jeden Zeugnisferien einen besonderen Ausflug, an dem alle Schüler, die sich verbessert haben, teilnehmen dürfen. Dieses Mal ging es für die Kinder zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen auf die Eisbahn nach Neukölln und die Teenager durften zwischen mehreren Vorschlägen wählen, und haben sich wieder für das heißgeliebte Riesenpizza-Essen entschieden.