ARCHE-Gründer Bernd Siggelkow bestätigt Aussagen der neuen Unicef-Studie 24.10.2013

Alleinerziehende mit Kindern sind stärker von Armut betroffen

Der Gründer der Arche, Pastor Bernd Siggelkow, bestätigt die Aussagen der neuen Unicef-Studie im Kern. An der Situation der Kinder, die in Armut leben müssen, hat sich leider nichts geändert. Immer mehr Kinder leben unter erbärmlichen Umständen. Die Kinder erben die Lebensumstände von ihren Eltern. Wir erleben in den 15 Arche-Häusern in Deutschland ganze Armutsdynastien. Deutschland muss mehr in die Bildung investieren als bisher. Die Schulen müssen besser werden und sich vor allem auf die Kinder einstellen, nicht umgekehrt. Wir brauchen vor allem mehr gut ausgebildete Erzieher und Lehrer. Nur dann haben unsere Kinder eine Chance. Die Bildung eines Kindes darf nicht abhängig vom Einkommen der Eltern sein. Gerade Alleinerziehende mit Kindern sind stark von Armut betroffen. Ihnen fehlen häufig Perspektiven und Unterstützung für ihre Kinder. Die Politik verschließt vor den Problemen hunderttausender von Kindern in Deutschland die Augen. Wann endlich kommen Kinderrechte ins Grundgesetz?