Einladung zur PK: „Achtsamkeit in Deutschland: Kommen unsere Kinder zu kurz?“ 08.06.2017

Vorstellung der Studienergebnisse

Wie empfinden Kinder und Jugendliche das Zusammenleben mit ihren Eltern? Fühlen sie sich beachtet, wertgeschätzt und geliebt? Was passiert, wenn Kinder keine Beachtung erfahren? Und was können Eltern tun, um ihren Kindern mehr Achtsamkeit entgegenzubringen? Diese und andere Fragestellungen untersucht die aktuelle Studie von Professor Dr. Holger Ziegler, Leiter der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Bielefeld, im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung.

Zur Vorstellung der Studienergebnisse laden wir Sie gemeinsam herzlich ein:
Dienstag, 27. Juni 2017, 10:30 - 13:00 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum I-II
Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Diskutieren Sie die neuen Erkenntnisse zusammen mit Prof. Holger Ziegler sowie mit Katia Saalfrank, Diplom-Pädagogin und Familienberaterin, und Bernd Siggelkow, Gründer des Kinder- und Jugendwerks „Die Arche“.

Die Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung, Katia Saalfrank, berichtet dabei über ihre Erfahrungen aus der Praxis, welche Folgen fehlende Beachtung für Kinder haben kann und wie Eltern besser auf die Bedürfnisse ihrer Kinder eingehen können. Zusätzlich gibt Bernd Siggelkow Einblicke in die Arbeit seines Hilfsprojekts. Die Arche baut als zuverlässiger Partner nachhaltige Beziehungen zu den Kindern und Jugendlichen auf und versucht so, mangelnde Beachtung durch die Eltern zu kompensieren. Die Bepanthen-Kinderförderung unterstützt diesen Ansatz durch eine jährliche Spende und ein Förderprogramm, welches auf die Bedürfnisse der Arche-Kinder zugeschnitten ist.

Im Anschluss an die Veranstaltung können Sie Einzelinterviews mit den Referenten führen. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin. Ein detailliertes Programm sowie weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Für die Anmeldung, die Interviewkoordination und Rückfragen stehen Ihnen im Pressebüro der Bepanthen-Kinderförderung Leonie Hilpisch und Juliane Hupe unter 0211 9541-2788 oder pressekontakt@kinderfoerderung-bepanthen.de gerne zur Verfügung.