Eröffnung der ARCHE in Herne 17.01.2018

Engagement des RED NOSE DAY ermöglicht ersten Standort des Kinder- & Jugendwerks Die ARCHE im Ruhrgebiet

Schon seit mehreren Jahren beschäftigte uns der Gedanke, im Ruhrgebiet einen ARCHE-Standort eröffnen zu wollen. Denn insbesondere auch in diesem Ballungsraum ist Kinderarmut ein schwerwiegendes Thema. Hier gibt es viele bedürftige Menschen, vor allem aber insbesondere viele sozial benachteiligte Kinder. Veröffentlichte Studien belegten zuletzt immer wieder die Not und den drängenden Bedarf an Hilfsangeboten. In uns wuchs daher beständig der Wunsch, auch diesen Kindern bald eine Anlaufstelle bieten zu können.

Dank der finanziellen Unterstützung des RED NOSE DAY 2017 sowie durch private Spenden und das Engagement von ProSieben ist es nun endlich soweit. In Absprache mit der Stadt Herne konnten wir eine Wohnung inmitten eines Wohnblocks im Stadtteil Wanne als kleine ARCHE einrichten, um mit unserer Arbeit dort zu beginnen. Die Kinder aus dem direkten Umfeld zeigten sich in den letzten Wochen bereits sehr begeistert, über die kostenlose Hausaufgabenhilfe und die Freizeitangebote, die sie dort nun fortan erwarten. Vor allem aber werden sie zuverlässige Ansprechpartner finden, die für sie da sind.

Zur offiziellen Eröffnung in der kommenden Woche möchten wir Sie hiermit ganz herzlich einladen und freuen uns sehr, dass auch der Oberbürgermeister von Herne, Dr. Frank Dudda, eine Rede halten wird:

Eröffnung der ARCHE Herne
Mittwoch, 24. Januar 2018, 14:00 Uhr
Emscherstraße 96, 44649 Herne-Wanne

Wir würden uns ebenfalls sehr freuen, Sie gemeinsam mit ARCHE-Gründer Bernd Siggelkow, unseren Unterstützern und den Kindern begrüßen zu dürfen. Im Rahmen eines kleinen Programms stellen wir Ihnen unser Mitarbeiterteam und unsere Arbeit vor Ort vor. Wir bitten dazu vorab um eine kurze Teilnahmebestätigung an pressesprecher@kinderprojekt-arche.de.