Jenoptik überreicht 11.050 Euro für Berliner ARCHE 21.08.2019

Gespendet wurde die Summe von den Gästen des diesjährigen Jenoptik-Neujahrsempfangs

In diesem Jahr kommen die Spenden der ARCHE in Berlin-Treptow zugute, die in unmittelbarer Nähe zum Jenoptik-Standort in Berlin 50 bis 60 Kinder betreut. 
 
Unter dem Leitmotiv “Wir machen Kinder stark fürs Leben“ engagiert sich die ARCHE besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen, bietet ihnen täglich kostenlos eine warme Mahlzeit, Frühstücksversorgung an Schulen, Hilfe bei den Hausaufgaben, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen und fördert ihre Talente. Begonnen hat die Arbeit 1995 in Berlin auf Initiative von Pastor Bernd Siggelkow. Mittlerweile ist die Arche an 24Standorten in ganz Deutschland aktiv und erreicht bis zu 4.000 Kinder und Jugendliche.
 
Jenoptik-Vorstandschef Stefan Traeger betont: „Wir möchten dazu beitragen, dass auch Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Verhältnissen eine Basis gegeben werden kann, damit sie für den Alltag gewappnet sind und zu toleranten und selbstbewussten Menschen heranwachsen. Die Arbeit der Arche entspricht einem zentralen Anliegen unseres Engagements: junge Menschen in die Gesellschaft zu integrieren und sie zu fördern, damit sie später ihren Beitrag für unsere Gesellschaft leisten können.“

Den symbolischen Spendenscheck über 11.050 Euro überreichten Jenoptik Plant Manager Dr. Jürgen Sebastian sowie Dr. Ralf Hülsewede in Berlin-Treptow an ARCHE-Standortleiterin Martina Kuschmann.
 
Martina Kuschmann bedankte sich für die Spende: „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Unterstützung. Dadurch sind wir in der Lage unser wichtiges Angebot vor Ort weiter aufrechtzuerhalten. Und jedes Kind dem wir damit heute helfen, hat so bessere Chancen in Zukunft ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wir erleben jeden Tag, wie notwendig es ist, dass wir uns gemeinsam für diese Kinder engagieren, sie fördern und vor allem als Ansprechpartner für sie da sind. Vielen Dank an Jenoptik für diese wichtige Hilfe!“
 
Die Spendenaktion anlässlich des Jenoptik-Neujahrsempfangs hat bei Jenoptik lange Tradition: Bereits seit 1997 verbindet der Konzern seinen jährlichen Neujahrsempfang mit einem Spendenaufruf für soziale Zwecke. Dabei steht die Förderung junger Menschen in Wissenschaft, Bildung und in sozialen Projekten im Fokus des gesellschaftlichen Engagements von Jenoptik. Nicht nur am Firmenhauptsitz in Jena, sondern auch an anderen Jenoptik-Standorten werden bewusst Spenden- und Sponsoring-Projekte gewählt, um auch dort gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.