Kinder- & Jugendwerk “Die Arche“ sucht Unterstützer für Standort in Leipzig 22.02.2012

Räumlichkeiten für Kinderbetreuung werden dringend benötigt

Nachdem feststeht, dass die Arche nicht, wie ursprünglich vorgesehen, in das ehemalige Riverboat einziehen
kann, wird nun nach einem neuen Gebäude als festem Standort gesucht. Dazu bedarf es vor allem dringend
der Unterstützung von verlässlichen Partnern, die sich am Standort Leipzig für sozial benachteiligte Kinder
engagieren möchten.
Seit fast drei Jahren ist ein Mitarbeiterteam der Arche im Stadtteil Plagwitz und angrenzenden Gebieten aktiv.
In der Zeit, in der sie auf den geplanten Einzug in das Riverboat warteten, begannen sie bereits Angebote für
die Kinder der Umgebung zu schaffen. An vier Schulen bieten sie regelmäßig Aktionen zur Pausen- oder
Nachmittagsbetreuung, helfen bei den Hausaufgaben und geben Nachhilfeunterricht. Zweimal in der Woche
wird zudem ein Arche-Treff veranstaltet, mit Spielen, Kinderpartys und kleinen Snacks, wenn die jungen
Besucher hungrig sind. Die vorübergehend angemieteten Räumlichkeiten sind allerdings viel zu klein für ein
umfassenderes, tägliches Angebot, wie es auch in anderen Archen üblich ist, mit kostenlosem Mittagstisch
sowie musikalischen und sportlichen Aktivitäten.
Dennoch werden mittlerweile wöchentlich bis zu 140 Kinder erreicht. Tendenz steigend. Viele waren auch
bereits mit in einem der Arche-Feriencamps. Für manch einen von ihnen die einzige Gelegenheit, von den
alltäglichen Problemen einmal Abstand zu gewinnen und eine unbeschwerte Zeit zu genießen. Die Arbeit mit
den Kindern hat sich, trotz der provisorischen Umstände, bisher als sehr erfolgreich erwiesen und es hat sich
ein großes gegenseitiges Vertrauen entwickelt. Die Arche-Mitarbeiter haben auch für ihre Sorgen und Nöte
ein offenes Ohr und gehen individuell auf sie ein, um sie zu fördern.
Trotz der endgültigen Absage für den Einzug in das ehemalige Riverboat, dürfen diese Kinder nicht aufgegeben
werden. Die Arche möchte daher weiterhin am Standort Leipzig festhalten. Dafür muss dringend ein
eigenes Gebäude mit genügend Platz gefunden werden. Diese Aufgaben, die der Verein übernommen hat,
kann er jedoch nur mit Hilfe eines starken Partners und aus der Bevölkerung bewältigen. Wir benötigen
hierfür jede erdenkliche Unterstützung. Helfen Sie uns zu helfen – gemeinsam für Leipzigs Kinder!

Mit freundlichen Grüßen
Die ARCHE