Kommentar über Bildungschancen sozial benachteiligter Kinder 01.03.2017

Arche-Gründer Bernd Siggelkow zur aktuellen Bertelsmann-Studie

Seit Jahren fordert die Arche bessere Bildungschancen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Bernd Siggelkow, Gründer des Kinder- und Jugendwerks "Die Arche", äußerte sich dazu: „Wir brauchen mehr pädagogische Fachkräfte, die Zeit haben, sich zusätzlich um unsere Kinder zu kümmern. Gerade Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen brauchen eine intensivere Betreuung, vor allem bei den Hausaufgaben. Ohne ein Mehr an Lehrern und anderen Fachkräften ist das nicht zu stemmen. Da dürfen wir uns nichts vormachen.“

Weiter fordert Siggelkow kostenlosen Nachhilfeunterricht an Schulen, ähnlich wie es in der Arche gemacht wird: „Nur durch eine bessere Betreuung, durch mehr Nachhilfe und kostenloses, gesundes Essen ist den Kindern zu helfen. Schule am Nachmittag als reines Absitzen der Stunden hilft den Kindern wenig. Durch Beziehungsarbeit können wir für sie deutlich mehr erreichen. Später werden sie es durch ein selbstbestimmtes Leben zurückzahlen, ohne von Transferleistungen leben zu müssen.“