„Schaut auf diese Fahrt!“ 16.05.2017

Historische Radtour mit Care-Paketen für die Arche

69 Jahre nach Beginn der Luftbrücke haben sich exakt 69 Radfahrer im April im Rahmen des „Candy B. Graveller“ am Luftbrückendenkmal in Frankfurt a.M. aufgemacht, um ihr 550 Kilometer langes Bikepacking-Abenteuer Richtung Berlin zu beginnen. An Bord hatten sie dabei nicht nur ihre eigene Verpflegung, sondern auch ein individuelles CARE-Paket für Kinder der Berliner Archen. Der „Candy B. Graveller“ stand nämlich ganz im Zeichen der Berliner Luftbrücke. Die Tour startete an der früheren Rhein Main Air Base und führte bis zum ehemaligen Flughafen Tempelhof, wo die Fahrer stil- und zielsicher auf der alten Landebahn „einflogen“. Eine der Hauptrouten also, auf der die Rosinenbomber die Westberliner Sektoren während der sowjetischen Blockade vor allem mit Nahrung und Kohlelieferungen versorgten. Um diese Humanität ein Stück weit zu würdigen, schleppten auch die Teilnehmer in diesem Jahr solche Pakete mit sich, mit prima Spielsachen und vielen andere Dingen, die das Kinderherz erfreuen, gefüllt. Der Name des Rennens setzt sich übrigens aus drei Bausteinen zusammen: Rosinenbomber werden im Englischen Candy Bomber genannt – ein Gravel-Bike („Schotter-Fahrrad“) bezeichnet eine gemischte Ausprägung des Fahrrads, die auf unebenem Grund fahren kann, aber nicht wie ein Mountainbike vor allem „Ruckelpisten“ sucht.

„Candy Bomber Graveller“ also? Fast – durch das abgekürzte B werden Helfer wie Gail S. Halvorsen geehrt; der erste Pilot, der Kindern aus dem Flieger Süßigkeiten zuwarf.

Heraus kommt also der Candy B. Graveller, eine klasse Aktion, die an eine bedeutsame Zeit erinnert und gleichzeitig Kindern der Arche tolle Geschenke mitbringt.

Wir sagen: Schaut auf diese Fahrt! Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Wir bedanken uns auch ganz herzlich beim Hotel Golden Tulip Berlin – Hotel Hamburg. Hier konnten alle teilnehmenden Fahrer ihr Care-Paket für die Kinder der Arche persönlich abgeben – je nach Ankunft in Berlin flexibel zu jeder Tages- und Nachtzeit an der 24h-Rezeption.  
Inzwischen sind alle Care-Pakete an die Arche überreicht worden (im Bild Frau Schönherr-Knaak, General Manager des Hotels und Arche-Mitarbeiter Matthias Schlüter).
Ein tolles Engagement von allen Beteiligten, wir sind begeistert!