Erneut spendet die vfm-Gruppe einen großzügigen Betrag an die Arche 21.12.2017

Aus guter Tradition und Überzeugung heraus verzichtet die vfm-Gruppe auch in diesem Jahr auf die Vergabe von Weihnachtsgeschenken an Ihre Kunden. Stattdessen unterstützt das Pegnitzer Unternehmen gemeinnützige Projekte, die sich für die Bedürftigen in unserer Gesellschaft einsetzen. Insgesamt spendet vfm 25.000 Euro an vier Einrichtungen. Die diesjährige Spende über 15.000 Euro fließt in die ganz neu einzurichtende Arche in Dresden. 

Bildunterschrift: Zur Spendenübergabe fanden sich in der vfm-Firmenzentrale ein (v.l.n.r.): Marianne Jahn, Leiterin der Arche in Meißen, Robert Schmidt, vfm-Geschäftsführer, Bernd Brinkmann, Diakonie Pegnitz, Stefan Liebig, vfm-Geschäftsführer, Klaus Liebig, vfm-Geschäftsführer, Thomas Knauer, Nordbayerische Nachrichten sowie Frauke Engelbrecht, Nordbayerischer Kurier.