Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher

Verlag

Gerth Medien

ISBN

978-3865914491

Veröffentlichungsdatum

27.08.2009

Beschreibung

Die Kinder von heute werden die Zukunft unseres Landes gestalten. In jedem Kind steckt Potenzial, das unsere Gesellschaft braucht. Doch viel zu oft liegt dieses brach. Studien, die Eingang in das Buch gefunden haben, zeigen: Wir kennen nicht einmal die Wünsche unserer Kinder.

Bernd Siggelkow und Wolfgang Büscher haben Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren dazu befragt und mahnen: Unsere Kinder wollen etwas bewegen, doch wenn wir sie nicht fördern, wird das fatale Folgen für unser Land haben.

Die Autoren stellen konkrete Forderungen an Politiker, aber auch an jeden Einzelnen. Sie zeigen, was geschehen muss, damit wir unsere „große Chance“ nutzen.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Martin P. Danz

Verlag

adeo Verlag

ISBN

978-3942208017

Veröffentlichungsdatum

25.11.2013

Beschreibung

Mietkosten in den Großstädten explodieren, die Lebenshaltung wird teurer. Ein Job allein reicht nicht mehr zum Leben. Kinderarmut wächst von Jahr zu Jahr. Jedes fünfte Kind ist inzwischen betroffen. Und Alleinerziehende sind von Altersarmut bedroht. All dies hat Folgen.

Der Staat ist an vielen Stellen längst überfordert, die entstehenden Probleme grundsätzlich und zukunftsweisend anzugehen.

Bernd Siggelkow und Martin P. Danz sind überzeugt: Es braucht Menschen mit Herz, die vor Ort handeln. Es braucht Nähe zu den Kindern und Jugendlichen und keine Verwalter. Und es braucht Unternehmungen und Unternehmer, die sich für die Zukunft unseres Landes engagieren, weil sie wissen: Es ist auch ihre Zukunft.

Bernd Siggelkow und Martin P. Danz machen Mut, Verantwortung zu übernehmen, sich persönlich mit Herz und Hand einzubringen, jeder an der Stelle, an der er steht.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher

Verlag

adeo Verlag

ISBN

978-3863340438

Veröffentlichungsdatum

25.04.2015

Beschreibung

Bundesweit sind mehr als 3 Millionen Minderjährige von materieller und emotionaler Armut betroffen. Die ARCHE kämpft dagegen an.

In ihren Einrichtungen bietet das Kinder- und Jugendhilfswerk den Kindern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen wie Sport und Musik und vor allem viel Aufmerksamkeit.

Denn Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl, wichtig zu sein und geliebt zu werden. Viele Kinder hierzulande erleben das zu Hause leider nicht.

Vor 20 Jahren entstand in Berlin die erste ARCHE. Mittlerweile kümmern sich Bernd Siggelkow und seine Mitarbeiter an 19 Standorten um über 4.000 Kinder.

In seinem neuen Buch erzählt der ARCHE-Gründer zusammen mit Wolfgang Büscher 20 Geschichten. Sie handeln davon, wie alles begann, von Kindern, die Annahme, Schutz und Liebe fanden. Von Menschen, die alles stehen und liegen ließen, um zu helfen. Aber auch von ihrer Wut, ihrer Enttäuschung und ihrer Sehnsucht.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher

Verlag

Gerth Medien

Veröffentlichungsdatum

15.12.2009

Beschreibung

„Ich hatte noch nie Sex. Bin ich normal?“ Diese Frage aus dem Mund eines elfjährigen Mädchens lässt tief blicken. Steht sie doch stellvertretend für einen besorgniserregenden Trend: Viele Mädchen und Jungen haben immer früher Sex. Beschleunigt wird diese Entwicklung durch die stark um sich greifende Pornografisierung unserer Gesellschaft. Mehr und mehr Jugendliche driften ab in die sexuelle Verwahrlosung.

Das Drehbuch zum Sex haben viele Kinder immer früher im Kopf. Geschrieben wurde es von Jugend-Magazinen, einschlägigen Internetseiten und oft auch von ihren Eltern. Sex als Ware, als Droge, als Ersatz für fehlende Liebe, Geborgenheit und Werte. Die körperliche Reife ist zwar da, aber die Seele stolpert hinterher.

Die Jugendlichen wissen nicht mehr, was Liebe ist. Welche Folgen hat diese Entwicklung für unser Land? Kann man einer solchen Hypersexualisierung überhaupt entgegentreten?

Aufgrund vieler Gespräche mit Jugendlichen wissen Bernd Siggelkow und Wolfgang Büscher um das ganze Ausmaß. Sie bringen das Tabu-Thema zur Sprache und zeigen Wege aus dem gesellschaftlichen Dilemma auf.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher; Marcus Mockler

Verlag

adeo

ISBN

9783942208451

Veröffentlichungsdatum

20.08.2011

Beschreibung

Eltern, Mediziner, Pädagogen und Krankenkassen schlagen Alarm. Denn immer mehr Kinder und Jugendliche konsumieren regelmäßig harte Alkoholika, oft bis zur Bewusstlosigkeit.

Eine Studie der DAK hat aufgedeckt, dass bereits zehn Prozent der Kinder unter zwölf Jahren jede Woche Alkohol trinken. Trinken, erbrechen, weitertrinken bis zum Umfallen das ist das Motto der Generation Wodka. Und es betrifft von Jahr zu Jahr mehr. Jedes Wochenende sind die Notaufnahmen der Kliniken voll von Kindern und Jugendlichen, die zu tief ins Glas geschaut haben.

Wir können nicht länger zusehen, wie sich ein Teil unserer Kinder regelmäßig in den Rausch flüchtet. Es ist an der Zeit, dieser dramatischen Entwicklung Einhalt zu gebieten. Dafür stehen die drei Autoren des Buches, allen voran Bernd Siggelkow, der Gründer des Kinder- und Jugendhilfswerks Die Arche.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher

Verlag

Gerth Medien

ISBN

978-3865911872

Veröffentlichungsdatum

01.09.2007

Beschreibung

In Deutschland leben über 2 Millionen Kinder unterhalb der Armutsgrenze. Viele von ihnen leiden nicht nur an materiellen Entbehrungen, sondern vor allem an mangelnder Zuwendung und Fürsorge.

Bernd Siggelkow, Leiter des christlichen Kinder- und Jugendwerkes „Die ARCHE“, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dagegen anzugehen. Für viele Kinder ist die Einrichtung ein wahrer Rettungsanker – der Ort, an dem sie wirklich Kinder sein können und sich geborgen fühlen dürfen.

Hier bekommen sie neben einer warmen Mahlzeit und vielen sinnvollen Freizeitangeboten das, was ihnen in ihrem oft chaotischen Leben in allererster Linie fehlt: Nestwärme und Aufmerksamkeit. Und sie erleben etwas von der Liebe Gottes, die für Bernd Siggelkow und seine Mitstreiter die Antriebsfeder für ihre Arbeit ist.

In diesem Buch finden Sie anrührende, erschütternde, aber auch hoffnungsvolle und zu Herzen gehende Geschichten über Kinder aus der ARCHE. Zum Beispiel die von Susann, einem sechsjährigen Mädchen, das sich so sehr nach einem Vater sehnt, dass es Bernd Siggelkow bei ihrer ersten Begegnung gleich fragt: „Möchtest du mein Papa sein?“ Oder die Geschichte von Robert, einem neunjährigen Jungen, der sich zu Hause wie ein Erwachsener um seine kleinen Geschwister kümmern muss, aber in der ARCHE Gelegenheit bekommt, selbst wieder Kind zu sein.

Die Geschichten sind mutmachende Beispiele dafür, dass es für die vergessenen Kinder Deutschlands eine Perspektive gibt.

Kategorie

Buch

Autor(en)

Beate Dölling

Verlag

Gabriel Verlag

ISBN

978-3522303545

Veröffentlichungsdatum

15.07.2013

Beschreibung

Stell dir vor, dich hat noch nie jemand liebevoll in den Arm genommen, noch nicht einmal deine Eltern. Oder du wünschst dir nichts sehnlicher, als ein einziges Mal friedlich mit der ganzen Familie an einem Tisch zu sitzen. Oder endlich einmal deinen Geburtstag zu feiern. Das gibt es nicht, sagst du?

Beate Dölling erzählt genau davon. Echte Schicksale von jungen Menschen, die so einen Teufelskreis der Hoffnungslosigkeit durchbrochen haben aus eigener Kraft, mit Unterstützung von Freunden, Lehrern oder Mitarbeitern der Arche.

Geschichten, die dich bewegen und nicht mehr loslassen, empfohlen vom Arche-Botschafter Lukas Podolski: "Ich bin für Fair Play, nicht nur auf dem Platz."

Kategorie

Buch

Autor(en)

Bernd Siggelkow; Wolfgang Büscher; Marcus Mockler

Verlag

adeo Verlag

ISBN

978-3942208185

Veröffentlichungsdatum

25.08.2010

Beschreibung

Als er sechs Jahre alt ist, verlässt seine Mutter die Familie. Liebe und Zuneigung sind für Bernd Siggelkow Mangelware. Die Straße wird sein zweites Zuhause. Kein guter Start.

Jahre später, inzwischen verheiratet, leben er und seine Familie noch immer am Rande des Existenzminimums. Dennoch fasst er den mutigen Entschluss, selbst ein Projekt für hilfsbedürftige Kinder zu gründen.

So entsteht aus kleinsten Anfängen das Kinder- und Jugendhilfswerk "Die Arche". Er gibt den Kindern neue Hoffnung, er kümmert sich um sie wie ein liebender Vater, er lässt sie Boden unter den Füßen spüren, er begleitet sie auf dem Weg ins Leben. Deshalb nennen die Kinder ihn oft einfach "Papa Bernd".

Die bewegende Geschichte einer großen Vision und eines faszinierenden Mannes, der sein eigenes Leben für andere in die Waagschale wirft 

Kategorie

Buch

Autor(en)

Lukas Podolski

Verlag

Gabriel Verlag

ISBN

978-3-522-30381-1

Veröffentlichungsdatum

12.03.2014

Beschreibung

Lukas Podolski - vom Bolzplatz in die Nationalmannschaft.

Das erste Buch von Lukas Podolski über seinen Weg zum Profifußballer, mit einem Vorwort von Jogi Löw.

Seinen starken linken Fuß kennt jeder. Wie viel mehr dazu gehört, Spitzenfußballer zu werden, wissen dagegen nur wenige. Seinen Erfolg versteht Lukas Podolski als Verpflichtung, sich für andere einzusetzen und das nicht nur mit Geld, sondern ganz persönlich.

Das wird spürbar, wenn er von seinen Begegnungen mit sozial benachteiligten Jugendlichen erzählt, denen er dabei helfen will, ihre Träume zu leben.

Mit ihrem Kauf unterstützen Sie die Lukas Podolski Stiftung und damit auch das Kinder- und Jugendwerk Die Arche. Herausgegeben von Bernd Siggelkow und Wolfgang Büscher vom Kinder- und Jugendwerk Die Arche.