Die Arche in Hamburg-Billstedt (Freizeiteinrichtung) eröffnet im November 2016

Die Arche Hamburg-Billstedt hat ihre Arbeit im September 2016 an der Grundschule „An der Glinder Au“ und auf Schulhöfen im Stadtteil aufgenommen. Ab November 2016 öffnet der Offene Bereich in den Räumen der Billstedter Kirchengemeinde „Kirche ohne Turm“. Wir haben uns für diesen neuen Standort entschieden, nachdem uns aus dem Stadtteil Anfragen erreichten, eine Anlaufstelle für Kinder zu schaffen. Die Arche-Billstedt spricht eine Anzahl von 60-150 Kindern zwischen 5 und 13 Jahren an. Zusätzlich wird die offene Arbeit mit Kurs- und Spielprojekten an den Schulen verknüpft. Außerdem gibt es im Stadtteil ein Angebot für Kinder einer Flüchtlingsunterkunft.  Zudem möchten wir auch an diesem Standort die „Aktive Elternarbeit“ ausbauen.

Zu den Angeboten gehören ein kostenfreier Mittagstisch, eine wöchentliche Kinderparty, Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe und ein Spektrum an Freizeit- und Sportangeboten und Feriencamps.